Den Julbogen schmücken

Der Julbogen wird auch Runen- oder Weihnachtsbogen genannt und geht auf den noch heute traditionell in Norddeutschland verbreiteten Jöölboom zurück.

Julbogen schmücken

Julbogen schmücken

Mit etwas Geduld und gutem Willen ist er leicht selber herzustellen. Denn um die Vorjulzeit nicht zu lang werden zu lassen, bieten sich viele Möglichken des gemeinsamen Bastelns, Backens und Schmückens. Ganz wie die Julwichtel. Und als wir uns an die Arbeit machten unseren Julbogen zu bauen, haben wir einfach mitgeschrieben und einen Beitrag draus gemacht: Die Julbogen-Bauanleitung

Julbogen schmücken

Julbogen schmücken

Weil wir unseren Bogen direkt an der Wand unter einem größeren Wandschmuck stehen haben, verzichten wir auf die 4 Kerzen an den Bogenenden, die im Grunde die Sonnenpunkte darstellen. Die Grafik auf der Seite mit der Bauanleitung zeigt das ganz gut. Wobei eine stabile Konstruktion für die Kerzenhalterungen am Grundgerüst der Haselruten auch nicht ganz einfach zu realisieren ist. Die letzten Jahre habe ich verschiedene Ideen ausprobiert, bin aber zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Zu groß ist die Gefahr, dass eine brennende Kerze wackelig sitzt und sich in einem unbeobachteten Moment selbstständig macht. Von daher würde ich immer raten, lieber auf die Kerzen zu verzichten, wenn sie nicht absolut sicher in einem angemessenen Abstand zum Tannengrün montiert werden können. Sieht ja auch so gut aus mit den Verzierungen und Sinnzeichen aus Salzteig. Obwohl wir für die Fotos noch nicht alle Runen angehängt hatten.

Julbogen im Kerzenschein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.