Archiv der Kategorie: Schmieden

Idee & Wunsch: Erdschmiede

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“, heißt es doch so schön in einer Werbung. Und derlei was einen so antreibt, gibt es sicher mehr als nur das eine „etwas“. So ist es auch mit den Wünschen. Manche Wünsche werden umgesetzt, andere warten auf ihre Erfüllung und gelegentlich kommt sogar noch mal einer dazu. Weiterlesen

Reise ins Erzgebirge

In diesem Jahr zog es uns in die erzgebirgische Natur- und Kulturlandschaft. Südlich von Dresden und Chemnitz, verbrachten wir unsere Zeit zwischen der alten Bergstadt Freiberg und der tschechischen Grenze in einer gemütlichen Finnhütte. Die Finnhütten gehören mit zum Familienhotel und ich muss sagen, dass ich selten ein so hohes Maß an Kinderfreundlichkeit und Service erlebt habe. Also besonders für einen Familienurlaub mit Kindern sehr empfehlenswert. Weiterlesen

Feldschmiede einrichten

Inspiriert durch das Schmieden meines Stallarings/Eidrings vor kurzem, bin ich nun zu dem Entschluß gekommen, daß sich eine Schmiedestelle mit richtigem Amboß und Esse doch recht gut auf’m Grundstück machen würde. Gerade was den Bedarf an Kleinigkeiten anbelangt, die sich im Rahmen der Alten Sitte eben so ergeben. Seien es weitere Ringe, Hornständer, Ger-Spitzen, Schalenlampen, urige Messer bis hin zur Möglichkeit des Bronzegießens. Experimentelle Erfahrungen habe ich schon viele gemacht, aber gerade das Schmieden gehört beinah zu den Gröbsten, im arbeitstechnischen Sinne (nicht vom Ergebnis her gesehen), und bisher hatte ich wenig Möglichkeit zur Anwendung in heimischen Gefilden. Dies ist nun anders, unser Grundstück ist groß genug und die wenigen Nachbarn um uns herum werden sich nicht dran stören. Da bin ich mir ziemlich sicher. Also heißt es: Esse aufbauen, Amboß, Schmiedewerkzeug und Kohle besorgen und los geht’s. Weiterlesen

Der Eidring wird geschmiedet

  • Der Eidring wird geschmiedet

Ich hätte es auch „Schmieden mit einfachsten Mitteln“ nennen können. Eigentlich war es auch zunächst nur ein Versuch, aber wie es dann eben häufig so ist… man probiert und probiert, bis es irgendwann grandios daneben geht und man alles verärgert einpackt. Oder die Aktion ist von Erfolg gekrönt, wie’s heute erfreulicherweise der Fall war. Sonst wäre’s zu diesem Beitrag wohl auch nicht gekommen.

Weiterlesen