Archiv der Kategorie: Winter

Das Leuchten im Disensaal

Dísarsalr ist eines dieser klangvollen Worte, die uns aus der altnordischen Zeit in den Sagatexten überliefert wurden. Vom Wortklang her roh und archaisch, nicht aus dieser Zeit und gänzlich unbekannt im alltäglichen Dasein. Und doch von rauher Schönheit und Harmonie. Jedenfalls in all jenen Ohren, denen der Klang von Ursprung und Widerborstigkeit keine Unbekannten sind, sondern mehr ein verinnerlichtes Lebensprinzip.

Weiterlesen

Eine Winterwanderung zwischen den Tagen

Ein Gastbeitrag

Zwischen den Tagen habe ich bei eisiger Kälte eine ausgiebige Winterwanderung gemacht. Eine Zeit, in der das Licht langsam wieder erstarkt und die Dunkelheit beginnt, zu weichen. Eine Zeit, sich frohen Mutes auf den neuen Jahreskreis zu freuen. Mein Julblót habe ich wieder im Morgengrauen des Eibenwaldes abgehalten und so die schöne ruhige Stille eingeläutet.

Weiterlesen

Julfest & Wintersonnenwende – ein Rückblick

Ein Gastbeitrag

21.12.2017  Es ist soweit…..Ende und Anfang stehen so nah zusammen, wie niemals sonst im Jahr. Der dunkelste Tag, die längste Nacht standen uns am 21.12. bevor und am 22.12. begann der neue Kreislauf. Licht und Leben werden wieder stärker. Die Tage länger, die Nächte kürzer.

Weiterlesen

Ein Wintergruß

Tauschnee fleckt die nassen Wiesen.
Flutgeschwollen rauscht die Au.
Wo sonst Winde Hörner bliesen,
Lagert schweigsam Nebelgrau.
Tropfenfall summt eigne Weise.
Sind es müde Winterklagen
Oder ist es schon das leise
Sehnen, kaum gewagtes Fragen
Nach dem jungen Knospensprießen?

Tauwetter von Hans Anton Schütt

  • Jul