Schlagwort-Archive: herbst

Herbstblót im Eibenwald

Ein Gastbeitrag

Als Anhänger der Alten Sitte in einer Großstadt kommt der Wahl des heiligen Blótortes doch eine erheblich komplexere Bedeutung zu als dies in ländlichen Gefilden der Fall sein mag.
Ich bin jedoch von Herzen davon überzeugt, dass wir von mehr heiligen Orten umgeben sind, als wir es oft annehmen und eine der schönen Seiten einer immer mobiler werdenden Welt ist in jedem Fall, dass Orte näher aneinander rücken. Durch die Welt zu schreiten und zu sehen und zu hören ist eines der Dinge, die wir stets von den Göttern vorgelebt bekommen haben, wie ich finde. Weiterlesen

Erste Herbststimmung

Wie mit Flor bezogen ist der Himmel,
Graue Nebel sinken feucht und schwer,
Und der Raben hungriges Gewimmel
Zieht auf Stoppelfeldern hin und her.
[…]
Im Herbst, Charlotte von Ahlefeld (1781-1849)

Langsam neigt sich das Jahr wieder dem Ende… erste Herbstfarben machen sich breit, die Tage werden merklich kürzer, die Dunkelheit hält uns morgens wie abends länger umfangen. Plötzlich stehen die kaum bemerkbaren Nuancen zwischen Licht und Dunkel wieder im Mittelpunkt, nach der hellen Sommerzeit. Weiterlesen