Herbstauftakt im Nebelmoor

Sonntagmorgen und Weckerklingeln… wie passt das zusammen? Vor 6 Uhr… eine wenig gemütserhellende Vorstellung. Doch der Gedanke an das Pastellrot in der Morgendämmerung im Nebelmoor zwingt uns hoch.
Während meine Frau die Kinder weckt, bereite ich ein kleines Frühstück vor und heize den Kamin ein. Eine angenehme Wärme fließt ins Dunkel. Dumpf flackert der Flammenschein in die Wohnstube…

Mein Birkenrucksack ist schnell gepackt, Jacken und Schuhe an und los geht’s. Die warmen Herbsttage und der Regen am Tag zuvor versprechen schöne Stunden im Moor. Schon unsere Fahrt durch dichte Nebelbänke und entlang der langsam aufgehenden Sonne lässt unsere Kinder staunen und entschädigt das allzu frühe Aufstehen.

Interessanterweise kommen wir durch einen Ort namens Wodenhof. Ein alter mecklenburger Erntesagen lautet:

Wode, Wode, hale dinnen Rosse nu voder,
nu Diestel un Dorn,
ächter jar beter Korn!

Wode, Wode, hole deinem Rosse nur Futter,
nun Distel und Dorn,
über‘ s Jahr besser Korn.

Und mit dem Wode ist natürlich niemand anders gemeint als Wodan.

Als wir im Moor angekommen sind und aussteigen, sind wir froh über die dicken Pullover, die wir vorsichtshalber unter den Jacken tragen. Nach dem heißen Sommer kaum zu glauben. Und es geht hinein ins Nebelmoor…

Unsere Wanderung führt uns ein gutes Stück durch den Wald. An einer Stelle direkt am Moor laden uns Holzbänke zum zweiten Frühstück ein. Wir stärken uns bei heißem Tee, Honigbroten, gekochten Eiern und Äpfeln – und genießen die Idylle, die uns einen wahren Auftakt für die nun kommende Herbstzeit bietet.

Die liebste Zeit aber ist ihr der Herbst. Dann ist im ganzen Walde Futter für ihre Zähne da. Unter den Ahornbäumen und Hainbuchen liegen massenhaft die geflügelten Kerne, in den Eichen schimmern die Eicheln, die Haselbüsche tragen schwer, und in den Kronen der Buchen reifen die fetten Nüsse.

Hermann Löns, Tiergeschichten, Das Eichhörnchen

Moorwanderung

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.